Goldbarren mit Gravur, ein wertbeständiges Weihnachtsgeschenk

Heute war ich auf der Suche nach einer weiteren hochwertigen Geschenkidee zu Weihnachten. Zuletzt war da der Kristall Flaschenverschluss. Nun sollte es aber noch einen Tacken edler aber gleichzeitig auch wertbeständig sein. Da kam die Idee des Goldes: ein Goldbarren.

Nach kurzer Suche bin ich auf die Top-Geschenkidee „Goldbarren mit persönlicher Gravur“ gestoßen. An und für sich ist ein Goldbarren ja schon einmal quasi eine Versicherung darauf, dass das Geld nicht einfach futsch ist. Gold war über Jahrtausende ein beliebtes Zahlungs- und Tauschmittel – stets akzeptiert. Das ist der Hintergrundgedanken, warum es eine schöne Idee ist, einen Goldbarren zu verschenken.

Mit einer persönlichen Gravur, direkt auf den Goldbarren kann man diesen noch individualisieren. Für die Gravur stehen insgesamt 15 Zeichen zur Verfügung (beim 1 Gramm Goldbarren, beim 1 Unze Goldbarren 150 Zeichen). Das ist natürlich nicht allzuviel, aber wer hat denn schon einmal überhaupt einen individuellen Goldbarren bekommen?

Es handelt sich dabei auf jeden Fall um ein exklusives und vor allen Dingen wertbeständiges Weihnachtsgeschenk, von dem man sicher sein kann, dass es gut aufbewahrt und auch in Zukunft noch geschätzt wird.

Zu den Goldbarrenpreisen

Die Preise hängen natürlich vom Goldmarkt und der Menge ab und variieren entsprechend häufig. Momentan zahlt man beim TG-Gold-Super-Markt (im übrigen auch Betreiber des ersten Goldautomaten der Welt im 5-Sterne Hotel ‚Emirates Palace‘ in Abu Dhabi) für ein 1 Gramm Goldbarren etwa 40 Euro zzgl. Versand (7,50 Euro) und Gravurkosten (7,50 Euro). Wer möchte kann jedoch natürlich auch schwerere Barren zu entsprechend höheren Preisen ordern.

Bei der Gravur ist noch zu beachten, dass man einen Goldbarren auswählt, der nicht eingeschweißt ist. Bei Goldbarren, bei denen eine persönliche Gravur möglich ist, erscheint direkt auf der Produktseite ein entsprechendes Textfeld zum Eingeben des Textes:

 

Kommentar hinterlassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.